Tridoshic

Gewürze Zutaten
¼ TL Kurkuma 5 EL Dinkelflocken
¼ TL Galgant 4 EL Amaranth
¼ TL Zimt 1 EL Chia
 1 Msp Bertram ca. 200ml Reismilch
1/2 TL Ghee o. Kokosöl 1 TL Korinthen oder Rosinen
1/2 Birne und Apfel

 

In Asien wird generell warm gefrühstückt, oft gehört Reis dazu oder der Tag beginnt mit einer Suppe. Warm zu frühstücken macht Sinn, denn am morgen ist das kalte Kapha Dosha besonders hoch, der Stoffwechsel und die Verdauung sind noch träge. Auch das Vata Dosha, welches besonders im Herbst erhöht ist, wird von kalten und trockenen Eigenschaften geprägt. Daher ist ein warmer Getreidebrei der ideale Ausgleich im Herbst. Betram und Galgant gehören zu den von Hildegard von Bingen empfohlenen Gewürzen und sollten laut Hildegard täglich verwendet werden. Auch die anderen Zutaten in diesem Rezept, wie gedünsteter Apfel oder Birne, Chia, Reismilch und wärmender Zimt, senken Vata und Kurkuma stärkt unser Immunsystem:

Dinkel- oder Haferflocken, Amaranth, Chiasamen (alternativ geschrotete Leinsamen) und Korinthen in eine Schale geben. Reismilch mit Bertram und Galgant gut erhitzen, über die Mischung geben und 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Derzeit Fett in einer kleinen Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen, Zimt zugeben und in Scheiben geschnittene Birne und/oder Apfel darin kurz dünsten lassen, mit Kurkuma bestreuen, dann wenden und dünsten bis sie etwas weich werden. Über den Brei geben und warm genießen.