Cremig, saftiges Bananeneis mit Kokosmilch rehydriert den Körper an heißen Sommertagen, denn Bananen sind voller Elektrolyte. Kokosmilch wirkt kühlend und und ist feuchtigkeitsspendend und enthält ebenso wie Bananen Kalium. Sie enthält ebenfalls viele Mineralstoffe wie Kupfer, Zink, Eisen, Folsäure und Phosphor. Durch die leicht verdaulichen Kohlenhydrate in Bananen und Kokosmilch wird der Elektrolythaushalt ebenfalls unterstützt. Im Ayurveda wird eigentlich empfohlen auf eisgekühlte Speisen und Getränke zu verzichten – da die Ausnahme aber immer die Regel bestätigt darf es an heißen Sommertagen ruhig mal eine Banana Nice Cream Ausnahme sein. Außerdem ist diese Nice Cream vegan und enthält keine Milchprodukte – das macht sie leichter denn Milch wirkt vor allem im kalten Zustand verschleimend und schwer.

Du brauchst:

Zutaten
Gewürze
 Flüssig/Fett
 3 reife Bananen, gefroren  1/4 TL Vanille, gemahlen  4 EL Kokosmilch
 2 Medjool Datteln  (Kardamom)  1 EL Mandelmus, weiß

So geht´s:

Bananen in kleine Stücke schneiden und mindestens 6 Stunden in einem Gefrierbeutel im Tiefkühler einfrieren. Die Bananen sollten wirklich sehr reif sein, damit das Eis cremig und süß wird. Für extra Süße kannst du noch Medjool Datteln zugeben, die Nice Cream kommt aber auch ohne aus. Die gefrorenen Bananen mit der Vanille und der Kokosmilch in den Mixer geben. Wer es noch cremiger mag, gibt weißes Mandelmus dazu (gut für Vata und Pitta) oder alternativ Cashewmus (nur für Vata geeignet). Achte darauf das Eis nicht länger als nötig zu pürieren, da es sonst schmilzt. In Gläser füllen und nach Belieben mit Dattelsirup oder Kokosflocken bestreut servieren und sofort genießen.

Mein Tipp: Lass das Eis im Mund vorher schmelzen, so kommt es nicht kalt im Magen an und stört dein Verdauungsfeuer nicht. Außerdem wird jeder Happen gut eingespeichelt, und die Verdauungsenzyme können so besser wirken. Der Nebeneffekt:  dadurch kannst du jeden Bissen auch länger und achtsamer genießen.

Dosha Wirkung:

Besser für Vata und Pitta geeignet. Bananen sollte der Pitta Typ jedoch nur in Maßen essen, Kokos kühlt das feurige Pitta jedoch. Da Bananeneis eher schwere Eigenschaften hat, sollte bei Kapha Ungleichgewicht oder Verdauungsstörungen verzichtet werden. Kapha und Vata Typen können die Schwere mit der Zugabe von etwas erwärmendem Kardamom ausgleichen.

 

Mehr Abkühlung? Schau mal hier: